Changemanagement


Als Supervisor unterstütze ich auch Changmanagementprozesse in Ihrer Einrichtung oder in Ihrem Betrieb.

Organisationsentwicklung und Change Management versteht sich nach meinem systemischen Ansatz als die bewusste Gestaltung von Lern- und Veränderungsprozessen einer Organisation und der darin tätigen Menschen. Dabei orientiert sich die Gestaltung an folgenden Grundprinzipien:

Der Weg ist genauso wichtig wie das Ziel!
Gutes Projektmanagement ist die Grundlage für jeden Veränderungsprozess, um ziel- und ergebnisorientiert zu arbeiten. Veränderungsprozesse brauchen Projektmanagement und aktive Umsetzungsbegleitung. Wichtig: diesen Weg anschaulich, systematisch und regelmäßig kommunizieren.

Jeder Mitarbeiter ist verantwortlich!
Betroffene werden frühzeitig in den Veränderungsprozess eingebunden. Die Umsetzung der Projekte ist nicht nur Aufgabe der Führungskräfte, sondern jeder einzelne Mitarbeiter trägt einen Teil dieser Verantwortung.

Der Lernerfolg stabilisiert die Veränderung!
Im Veränderungsprozess findet ein Lernprozess in kleinen Schritten statt. Diese Erfolge sorgen auch in Krisensituationen für einen stabilen Prozess. Erfolge werden aber von allen nur wahrgenommen, wenn man darüber berichtet und als Führungskraft persönlich bespricht.

Vorhandene Kompetenzen und Erfahrungen nutzen!
Bestehende Kompetenzen und Erfahrungen sollten berücksichtigt und genutzt werden, um akzeptierte und realistische Ergebnisse zu erzielen.

Erfolgreiche Veränderungsprojekte tragen zur Entwicklung einer „lernenden Organisation“ bei!
Neben der Erreichung der inhaltlichen Ziele gibt es in Veränderungsprojekten ein zweites, gleichwertiges Ziel: die Steigerung der Problemlösungs- und damit Anpassungs- / Veränderungsfähigkeit der Menschen und Gruppen in der Organisation. Auch daran sollte der Projekterfolg gemessen werden.